Header

Datenschutz

Information über die Datenerhebung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Online-Registrierung und Ihre Rechte nach geltendem Datenschutzrecht  

Es steht Ihnen frei, die Registrierung und Eingabe Ihrer Daten vorzunehmen. Sie ist jedoch erforderlich, wenn Sie am Integrationspreis Rheinland-Pfalz 2020 teilnehmen möchten. Mit der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten bei der Online-Registrierung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Vorbereitung, Planung, Organisation und Durchführung des Wettbewerbs zu, Sie erhalten nach der Registrierung auf unserer Seite per E-Mail eine Anmeldebestätigung und ggf. auch weitere Informationen zum Wettbewerb.

Die Daten werden von der MediaCompany – Agentur für Kommunikation GmbH, Auguststr. 29, 53229 Bonn im Auftrag des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz über diese Online-Anmeldeseite erhoben und verarbeitet. Die personenbezogenen Teilnehmendendaten werden online über eine SSL-gesicherte Verbindung auf einen in Deutschland befindlichen Server von MediaCompany übertragen. Die Speicherung der Daten dient zur Durchführung und Erfüllung des Auftrags zur Organisation des Wettbewerbs gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Ihre personenbezogenen Daten werden bei MediaCompany für die Dauer der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Wettbewerbs gespeichert.

Die verwendete Technologie gewährleistet den Schutz vertraulicher Daten. Zugang zu dieser Datenbank haben nur autorisierte Personen, die für die technische, finanzielle oder redaktionelle Abwicklung über den Server zuständig sind.

IP-Adresse   

Eine Webanalyse auf der Registrierungsseite findet nicht statt. Die für die Datenübertragung notwendige IP-Adresse ist technisch erforderlich. Die IP-Adresse wird nur anonymisiert weiterverarbeitet und nicht gespeichert.   

Ihre Rechte   

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten mit zukünftiger Wirkung zu widersprechen. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung vor dem Widerruf der Einwilligung bleibt davon unberührt.

Auskunftsrecht:
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Auf Ihr Verlangen kann die Auskunft auch per E-Mail erfolgen.

Recht auf Korrektur, Löschung oder Sperrung:
Sie haben das Recht, die Korrektur, Löschung oder Sperrung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Sofern gesetzliche Vorschriften eine Löschung nicht zulassen, werden stattdessen Ihre Daten gesperrt, so dass sie nur noch zum Zweck der gesetzlichen Vorschrift zugänglich sind. Zur Wahrung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte per Post an

MediaCompany – Agentur für Kommunikation GmbH
Datenschutz
Auguststr. 29
53229 Bonn

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, sich im Beschwerdefall an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Wenn Sie nicht zufrieden mit der Datenverarbeitung bei uns sind, können Sie bei der Datenschutzbeauftragten der MediaCompany
Justyna Rulewicz
Managing Consultant Datenschutz
Rechtsanwältin AGOR AG
Hanauer Landstraße 151-153
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 – 90437965
E-Mail: jrulewicz (@) agor-ag.de

Beschwerde einreichen.

Die Datenverarbeitung durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz beruht auf § 3 LSDG RLP. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz.